Einbruchschutz und Fenstersicherheit / Fenstersicherheit-Technik

Fenstersicherheit-Technik

Fenstersicherheit-Technik

Die häufigsten Einbruchversuche durch Fenster oder Balkontüren:

1. Aufhebeln und öffnen der ungesicherter Fenster in 10-15 Sekunden mit Keil oder
Schraubendreher
Sicherung : Sichern der Fenster durch Ausstattung mit Pilzkopfbeschläge
und mit  sicherem abschließbaren  Griff.

2. Anbohren der Fenster, der ungesicherte Griff wird von außen bewegt bzw.
das Fenster geöffnet.
Sicherung durch besseren abschließbaren Griff

3. Das Fenster bzw. den Beschlag von außen durch Rütteln und Verschieben öffnen,
einfacher abschließbarer Griff wird von außen abgebrochen.
Sicherung:  Durch gegenläufige Pilzkopfbeschläge und durch besonderen
abschließbaren Griff

4. Einschlagen oder herausdrücken der Scheibe
Sicherung. Ausstattung der Fenster mit durchwurfhemmender oder einbruchhemmender
Verglasung und Verkleben der Scheibe im Flügel.

[spacer]
[spacer height=”36″]
Wenn Sie sich ausführlich für Sicherheit an neuen Fenstern informieren möchten, klicken Sie auf den nebenstehenden Link.(Bild anklicken)
[spacer height=”50″]
[spacer height=”36″]
Wenn Sie sich für nachträglich anzubringende Sicherheitsartikel an vorhandenen Fenstern und Türen interesssieren, klicken Sie auf den nebenstehenden Link:(Bild anklicken)
[spacer height=”46″]

Anforderungen und Klassifizierung  nach Widerstandsklassen nach DIN EN 1627 für Fenster und Türen.

RC 1 N                  Keine Angaben zur Widerstandszeit nur statische und
dynamische Prüfung, keine manuelle Prüfung

RC 2  N                 Widerstandszeit 3 Minuten,  standard Verglasung

RC 2  (WK2)        Widerstandszeit 3 Minuten, durchwurfhemmende oder
einbruchhemmende Verglasung

RC 3 (WK3)         Widerstandszeit 5 Minuten, , durchwurfhemmende oder
einbruchhemmende Verglasung

Auf Anforderung können die Fenster mit werksseitigen Zertifikaten geliefert werden

Die Klassen RC 4-6 werden wegen der damit verbundenen hohen Preise seltener
angewandt, oder bei besonders gefährdeten Gebäuden.

RC 4 (WK4)         Widerstandszeit 10 Minuten, mit einbruchhemmender Verglasung,
auch die Verglasung muss den Einbruchversuch überstehen.

RC 5 (WK5)         Widerstandszeit 15 Minuten, mit einbruchhemmender Verglasung
auch die Verglasung muss den Einbruchversuch überstehen

RC 6 (WK6)         Widerstandszeit  Minuten, mit einbruchhemmender Verglasung
auch die Verglasung muss den Einbruchversuch überstehen

[spacer height=”46″]

Wenn Sie mehr wissen, lassen Sie sich in unserer Ausstellung beraten oder rufen Sie uns an !